Aktiv mitarbeiten

„Train the Trainers“-Kurse / Mitleiter*in

An NCBI Workshops sowie auf der Webseite und durch Versände werden dreitägige „Train-the-Trainers“-Kurse von NCBI ausgeschrieben; auch in Zusammenarbeit mit anderen Institutionen können solche Kurse stattfinden. Absolvent*innen dieses Kurses sind berechtigt und befähigt, Workshops mitzuleiten und in den Programmen von NCBI Schweiz mitzuarbeiten. Es wird empfohlen, einer lokalen Sektionen oder einem unserer Projektteams beizutreten. Die Teams bieten gratis regelmässige Sitzungen an, an denen die Leitungsfertigkeiten vertieft und Workshopanfragen besprochen werden.

zu weiteren Infos über die „Train the Trainers“-Kurs
zu den Sektionen
zu den Projektleitenden


Hauptleiter*in

Durch die Erfahrungen in der Mitleitung bereitet man sich vor, „Hauptleiterin“ zu werden, was mit mehr Verantwortung und höherer Entlöhnung verbunden ist. Dazu bietet NCBI kostengünstige interne Weiterbildungen und ein Mentoring-System an, um die Entwicklung der Leitungsfähigkeiten zu unterstützen. Rund 40 Leute verschiedenen Alters (16- bis 70jährig), aus 20 Nationalitäten, mit oder ohne entsprechender Ausbildung, wurden bisher NCBI-Hauptleiterinnen. Viele engagieren sich immer noch aktiv, leiten Workshops und andere Projekte für NCBI Schweiz. NCBI-Leiter*innen werden ermutigt und bei Bedarf auch dabei unterstützt, Workshops in Absprache mit den Projekt- und Sektionsleitungen selber zu akquirieren. Es wird erwartet, dass je nachdem 15 bis 25% der Einnahmen an NCBI für die Deckung der Zentralkosten abgegeben werden.