unsere-stimmen

Unsere Stimmen Aargau

Partizipation von Geflüchteten in der öffentlichen Diskussion

«Unsere Stimmen zählen auch! Viel zu oft wird über, statt mit Geflüchteten gesprochen oder entschieden».

NCBI Schweiz lancierte im Frühling 2021 das partizipativ aufgebaute Projekt «Unsere Stimmen» im Kanton Aargau.

Im Kanton Aargau wurde eine Gruppe von 20-30 Geflüchteten weitergebildet, um ihre Stimme zu Integrationsthemen einzubringen: Sie wählten drei für sie prioritäre Themen aus und formulierten dazu Empfehlungen, die an öffentlichen Hearings mit der einheimischen Bevölkerung diskutiert und der Regelstruktur vorgestellt werden. Diese Unterstützung trägt dazu bei, dass sich geflüchtete Menschen stärker in die Diskussion über Integrationsthemen einbringen und Gehör verschaffen können.

Weiterbildung

Mehr als 20 interessierte Geflüchtete haben sich am Sonntag, 27. Juni 2021 zum ersten Mal getroffen. Dabei wurden Weiterbildungen zu den folgenden Themenschwerpunkte ausgewählt:

Weiterbildung von Unsere Stimmen Aargau, 3.10.202

Zu zwei dieser drei Themen fand im Jahr 2021 je eine Weiterbildung statt, an der die Teilnehmenden über ihre Erfahrungen berichteten, Probleme eruierten und Fragen an eine Fachperson stellen konnten. Gemeinsam wurden danach Ideen für Verbesserungen zu den Herausforderungen in diesem Gebiet zusammengetragen.

An der zweiten Flüchtlingssession am Sonntag, 8. Mai 2022 wurde mit Unterstützung des Vereins Netzwerk Asyl Aargau als Pilotprojekt auch ein kantonales Flüchtlingsparlament im Kanton Aargau lanciert.

Flüchtlingsparlament Aargau

Durch das kantonale Flüchtlingsparlament Aargau können geflüchtete Menschen aus dem Aargau ihre Bedürfnisse und Anliegen auf kommunaler und kantonaler Ebene formulieren und in den öffentlichen und politischen Prozess einbringen.

Das kantonale Flüchtlingsparlament Aargau ist ein vollständig partizipatives Projekt: Geflüchtete Menschen aus dem Kanton Aargau organisieren, planen und führen durch die Ausschreibung, Werbung und Organisation von Kommissionssitzungen sowie die Tagung der Flüchtlingssession (Samstag, 29. Oktober 2022, Grossratssaal Aarau). Alle Geflüchteten aus dem Kanton Aargau können daran teilnehmen, voraussetzt dass sie die deutsche Sprache mindestens auf Niveau B1 beherrschen und sich bereit für eine konstruktive Partizipation erklären. Die Ausschreibung erfolgt Juni-August 2022.

Unterzeichnung von Vereinbarung durch Verein Netzwerk Asyl Aargau und NCBI

Veranstaltungen

29. Oktober 2022: Erstes Flüchtlingsparlament Aargau

Projektleitung: Ron Halbright, ron.halbright@ncbi.ch