Im Andenken an George Floyd – in den USA und in der Schweiz

NCBI Schweiz ist – wie viele Menschen – betroffen und macht sich Gedanken als Reaktion auf die jüngsten Morde an unbewaffneten African Americans durch die Polizei und die Protestaktionen in den ganzen USA. Diese Morde sind nicht neu; was neu ist, sind die Handyvideos, die es uns erlauben, Zeug*innen einiger der allzu oft vorkommenden Ereignisse zu werden.

Einerseits haben wir in der Schweiz den Vorteil, dass diese Art rassistischer Gewalt hier undenkbar scheint. Andererseits ist (struktureller) Rassismus auch in der Schweiz verbreitet – bei der Arbeits-, Lehrstellen- und Wohnungssuche, im Asylwesen, in alltäglichen Begegnungen sowie bei Racial Profiling durch Sicherheitskräfte (Polizei, ÖV-Kontrolle, Zoll usw.) Es gibt aber auch Fälle von afrikanischen Menschen, die in Polizeigewahrsam in der Schweiz gestorben sind*. Der Diskriminierungsschutz in der Schweiz ist im Vergleich zu ähnlichen Ländern mangelhaft.

NCBI Schweiz bekräftigt seinen Widerstand gegen den institutionellen und strukturellen Rassismus, der die Welt prägt und dazu führt, dass solche Aktionen grösstenteils ungestraft durchgeführt werden können.

NCBI Schweiz bekräftigt sein Engagement für den Abbau von weissen Privilegien in der Schweiz und überall: sei es bei der Polizeiarbeit, in Schulen, am Arbeitsplatz, in der Nachbarschaft oder in unserem eigenen Denken und Handeln.

NCBI Schweiz bekräftigt seine Verpflichtung, beim Abbau von Rassismus und allen anderen Formen von Diskriminierung sowie bei der Förderung einer gerechten Gesellschaft eine Vorreiterrolle in der Schweiz einzunehmen. Unsere Gesellschaft hat noch viel zu lernen bei diesen Themen.

NCBI Schweiz lädt alle Menschen in der Schweiz ein, den Rassismus im Alltag, in der Politik, in den Medien und an den Orten, wo wir lernen, arbeiten und wohnen, wahrzunehmen und sich mit Zivilcourage nicht nur individuell, sondern auch rechtlich, institutionell und moralisch dagegen zu engagieren.

Wir bitten alle, sich für den Wandel einzusetzen, den wir brauchen, sowohl in uns selbst als auch in unserer Gesellschaft.

*https://www.humanrights.ch/de/menschenrechte-schweiz/inneres/strafen/polizei/polizeigewalt-waadt

„Kurzinterview mit Ron Halbright von NCBI zu Mord von George Floyd am telezüri“
https://www.telezueri.ch/zuerinews/tod-von-george-floyd-entfacht-weltweite-rassismus-debatte-138017630

Kommentar hinterlassen