Islamophobie Workshop

Begegnung mit Muslim/innen im Rahmen des Projekts „Andere Sitten, andere Menschen? Musliminnen und Muslime in der Schweiz – Welcher Unterschied macht (k)einen Unterschied?“

NCBI plant gerne eine Veranstaltung mit Ihnen in Ihrer Region – für Ihre Organisation oder zusammen mit anderen Organisationen. Die Programme können für Erwachsenen- oder Jugendgruppen adaptiert werden.Es werden folgende Modelle angeboten:

  • Halbtagsworkshop oder Abendveranstaltung: 2.5 bis 3.5 Std.
  • Ganztägiger Workshop: ca. 6 Std.

Beispiele von Fragen, die behandelt werden:

  • Wie leben Muslim/Innen in der Schweiz?
  • Was denken Musliminnen über das Tragen von Kopftüchern?
  • Welche Bedeutungen hat ein Minarett?
  • Welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede gibt es zwischen den Religionsgemeinschaften in der Schweiz?
  • Welche Bilder prägen die gegenseitigen Wahrnehmungen muslimischer und nichtmuslimischer Menschen in der Schweiz?
  • Was sind die Auswirkungen von Streitthemen über den Islam auf das Zusammenleben in der Schweiz?
  • Wie kann man wirksam reagieren, wenn Missverständnisse, Differenzen oder Vorurteile das Zusammenleben erschweren?

Oft werden Fragen tabuisiert und Vorurteile verbreitet. In unseren Programmen können sich nichtmuslimische und muslimische Menschen in einem sicheren Rahmen begegnen, Fragen stellen und Fehlinformationen oder Vorurteile gegenüber Musliminnen und Muslimen reflektieren.

Die Veranstaltungen werden von einem erfahrenen interreligiösen Team geleitet.

zum Faltblatt dieses Angebotes (292 kB)
zur Programmausschreibung (671 kB)


Artikel zu diesem Workshopangebot

Kontakt

Ani Hulaj
Nathalie Bayard

Alte Landstr. 89
8800 Thalwil

Telefon 044 721 10 50
E-Mail anderesitten(at)ncbi.ch

zu weiteren Infos über das NCBI-Programm gegen Islamophobie