Projekt Peacecamp Euro 08

Fussball weckt Emotionen – und Vorurteile!

Einerseits bietet der Sport die Möglichkeit, internationale Kontakte zu knüpfen, anderen Menschen mit gemeinsamen Interessen zu begegnen und dadurch aktiv Vorurteile abzubauen. Andrerseits können mit dem sportlichen Wettbewerb auch chauvinistisch angehauchte Nationalismen laut werden.

NCBI engagierte sich deshalb im Rahmen der im Juni 2008 in der Schweiz und Österreich stattfindenden UEFA Euro 2008 in der Kampagne „Unite against Racism“ des Netzwerks Football against Racism in Europe FARE – zusammen mit der Stiftung gegen Rassismus und Antisemitismus GRA, dem „Stop Rassismus“-Kiosk des gggfon sowie dem Intergrationsprojekt „Bunt kickt gut“ (jetzt „Laureus Street Soccer“) – für die Durchführung eines Turniers ohne Gewalt und Rassismus.

zur Website der Kampagne „Unite against Racism“
zu einem Spot zur Kampagne „Unite against Racism“
zur Website des Netzwerks Football against Racism in Europe FARE
zur Website der Stiftung gegen Rassismus und Antisemitismus GRA
zur Website des gggfon
zur Website des Projekts „Laureus Street Soccer“ (ehemals „Bunt kickt gut“)


Das „Peacecamp EURO2008“ in Bern, Zürich und Basel

Während der UEFA EURO2008 waren an zentralen Orten in den Innenstädten der Host Cities Fanbotschaften präsent – Anlaufsstellen, an denen die Fans beteut werden und Informationen erhalten. In der Nähe dieser Fanbotschaften war NCBI mit Peacecamp-Trainingspoints (in Anlehnung an das von NCBI mitentwickelte Programm) aktiv.

zur Website des Programms Peacecamp

Zwei Trainingspoints sensibilisierten die zugereisten und einheimischen Passant/innen und regten sie zum Nachdenken an: diese beiden Trainingspoints setzten sich zum einen mit dem Thema „Fussball und Rassismus“ auseinander, andrerseits mit dem Umgang mit starken Emotionen – wie sie anlässlich von Fussballspielen eben vorkommen können.

Attraktionen des Peacecamp EURO2008 waren unter anderem ein Quiz zu Rassismus und Vorurteilen im Fussball und verschiedene Angebote zum konstruktiven Umgang mit Gefühlen.

zur Fotogaleriezur Übersicht der antirassistischen Projekte (4 MB)

Das Peacecamp Euro08 war an den folgenden Orten stationiert:

  • vom 7. – 11. Juni an der Aarbergergasse in Bern
  • vom 13. – 17. Juni am Limmatquai in Zürich
  • vom 19. – 26. Juni am Messeplatz in Basel

Artikel zum Projekt

Alle Presseartikel aufgeführt, die anlässlich der Euro 08 zur Kampagne „Unite against racism“ und zum Thema Rassismus erschienen sind, finden sich im dazugehörigen Pressespiegel.

zum Pressespiegel (3 MB)

Kontakt

Andi Geu

Telefon 031 311 55 09 oder E-Mail andi.geu(at)ncbi.ch

zum Schlussbericht des Projekts (101 kB)